ID 100 Zubehör
 
 
[Geschichte][Produkte][Unterstützung][Kontakt][Entwicklung][Produktionsleistung]
 
 
 
 
 
 

 

ID 100 FSS Funk-Schloßsender
Der ID 100 FSS ermöglicht die unkompizierte Scharf-/Unscharfschaltung der Anlage von außen mit dem "Haustürschlüssel".Falschalarme durch Fehlbedienung werden durch die Zwangsläufigkeit reduziert. D. h., ein überwachter Bereich kann erst nach Unscharfstellung betreten werden. Von innen erfolgt die Scharf-/Unscharfschaltung durch einen Drehknopf. Zudem bietet der ID 100 FSS mechanische Sicherheit durch einen soliden Riegel an der Tür und wirkt durch den zusätzlichen Schließzylinder abschreckend auf Einbrecher.

 

ID 100 FSI Funk-Schloß-Innenzylinder
ID 100 FSI wie ID 100 FSS, jedoch mit Außen- und Innen-Schließ- zylinder ausgestattet. Im Gegensatz zum ID 100 FSS läßt sich dieses Schloß auch von innen nur mit einem Schlüssel schließen (scharf schalten) und öffnen (unscharf schalten). Besonders geeignet für Türen mit Glaeinsätzen.

 

   

ID100 FSK Funk-Schloß Kontakt
Für Anwendungen, die keinen Schloßkasten zulassen (ohne zusätzliche mechanische Sicherheit) ist der ID 100 FSK unter ansonsten gleichen Vorteilen wie ID 100 FSI geeignet.

 

ID 100 PIR Funk-Passiv-Infrarot-Bewegungsmelder
Der Bewegungsmelder ID 100 PIR  überwacht einen Raum fächerförmig in einem horizontalen Winkel von ca. 90°. Die einzelnen Empfindlichkeitszonen reagieren auf die (Infrarot) Wärmestrahlung von z. B. Lebewesen.

 

 

ID 100 FM 1 Sendermodul für und Glasbruch
Der ID 100 FM 1 überwacht mit dem eingebauten Reed-/Magnetkontakt Türen und Fenster auf  Öffnung. Es besteht die Anschlußmöglichkeit von zusätzlichen Reed-/Magnetkontakten sowie Glasbruchsensoren.

ID 100 FM 2  Techniksender
An den ID 100 FM 2 bestehen Anschlußmöglichkeiten für 3 Sensoren mit Schließerkontakten wie z.B. Gas- oder Wassersensoren.

ID 100 FM 3   Sendermodul zur Ansteuerung der ID 50 EMZ mit Funk-Unterzentrale
Die Einbruchmeldezentrale ID 50 EMZ ist kompatibel zur ID 100 EMZ. Mit Hilfe des ID 100 FM 3 kann die ID 50 EMZ als Funk-Unterzentrale zur drahtlosen Ansteuerung der Außensirene mit Blitzleuchte eingesetzt werden

 

ID 100 FGM  Akustischer Funk-Glasbruchmelder
Der ID 100 FGM wird an eine Wand oder die Decke montiert und überwacht alle Glasscheiben eines Raumes akustisch auf Glasbruch. Ein empfindliches Mikrofon registriert dabei den typischen Frequenzverlauf (das Klirrgeräusch) von berstenden Glasscheiben. Außerdem nimmt der ID 100 FGM Luftdruckveränderungen wahr. D. h., er erkennt, ob die Scheibe von außen nach innen zerbrochen wurde. Erst wenn beide Kriterien (Klirrgeräusch plus Luftdruckveränderung) zutreffen, wird ein Alarm ausgelöst (Dual-Funktion).

 

 

Funk-Rauchmelder
Der ID 100 FRM ist ein hochwertiger, optischer Rauchmelder, der den Rauch in einer Meßkammer optisch erkennt und auswertet. Ein Technik- sender ist bereits integriert.                             

 

 

 

ID 100 HS 1 Notrufsender
Der ID 100 HS 1 dient zur manuellen Alarmauslösung.
ID 100 HS 2 Handsender für Bewegungsmelder Ein/Aus
Mit dem ID 100 HS 2 können die Bewegungsmelder auf den Alarmlinien 1-3 bei Anwesenheit aktiviert bzw. deaktiviert werden (teilweise Innenraum- überwachung bei Anwesenheit)
ID 100 HS 3 Fernbedienung
Die ID 100 HS 3 ermöglicht die Abwesenheit-Scharf, die Anwesenheit- Scharf und die Unscharfschaltung der Anlage. Diese Fernbedienung ist
nur alternativ und nicht gemeinsam mit einer der Scharfschalteinrichtungen
ID 100 FSS oder ID 100 FSI verwendbar!

 

Außensirene mit eingebauter Blitzleuchte
Die AS 3 kann entweder direkt verkabelt an die jeweilige Einbruchmeldezentrale angeschlossen werden oder über die Funk-Unterzentrale in Verbindung mit ID 100 FM 3 drahtlos
angesteuert werden. Sie dient zur Abschreckung und zur örtlichen Alarmierung.

 

 

 

Funk-Unterzentrale
Die ID 200 FUZ dient zur drahtlosen Ansteuerung der Außensirene
ID 100/200 AS 3. Sie verfügt über eine bidirektionale Funkverbindung zur ID 200 EMZ. Neben dem Batteriebetrieb mit einem optional erhältlichen Lithiumblock besteht die Möglichkeit, mit einem externen 12 V- Netzteil und einem Bleiakku als Notstromversorgung die Funkunterzentrale zu versorgen.

 

Telefonwählgerät  SA 031
Das Telefonwählgerät
 SA 031 kann 3 unterschiedliche Ereignisse (z. B. Einbruch, Überfall, Stromausfall) mittels Sprachmitteilungen (bis zu 32 Sekunden gesamt) an bis zu 6 unterschiedliche Telefonnummern weiter- leiten. Das TWG besitzt ein eingebautes Mikrofon zur Aufnahme der Alarm- mitteilungen und eignet sich auch zur Wandmontage. Die Anschlüsse sind
vorgesehen für die
  Grundig Sicherheitssysteme ID 50,ID 100 oder ID 200.

 

 

Der GM 2002 ist ein passiver Glasbruchmelder zur Überwachung von Silikatglas. Er funktioniert in Verbindung mit dem ID 100 FM1 bzw. FM2,   
ID 100 FSI, ID 100 FSK oder ID 100 PIR.

 

 

Der EMK 26 AT dient zur Öffnungsüberwachung von Fenster und Türen in Verbindung mit dem ID 100 FM, ID 100 FSI, ID 100 FSK oder ID 100 PIR.

 

 

[Zurück][Nach oben][Weiter]

 


Copyright(c) 2001 rcs communication systems GmbH   Alle Rechte vorbehalten.
info
@rcs-funk.de